Rundwanderweg_1 Rundwanderweg_2 Rundwanderweg_3

Zugang Wernberg - Goldsteig S Diese Wanderung beginnt in Wernberg am Schloßbergweg  oberhalb des alten Pfarrhofes und verläuft dann auf halbem Hang in Richtung Schilterbachtal vorbei an der kleinen Baneaux-Kapelle, die von der Begründerin des Schlenzkurheimes in Wenberg,  Sophie Breu, errichtet worden ist. Am südlichen Ufer des Schilterbaches wandern wir weiter, unter der Autobahnbrücke (A 6) hindurch bis zur Gemeindeverbindungsstraße Schiltern – Weihern. Auf dieser Straße gehen wir ein kurzes Stück nach Norden (links) und zweigen dann nach rechts in die Flurbereinigungsstraße ab. Auf dieser gehen wir bis zur Gemeindeverbindungsstraße Losau – Weihern. Wir gehen nach links ein kurzes Stück auf dieser Straße und zweigen dann in den schattigen Wald nach rechts ab. Auf dem schattigen Waldweg durch den Bergholz  Wald kommen wir, noch bevor wir die Kreisstraße Losau –Söllitz erreichen an einem Hinweisschild vorbei, das uns nach rechts auf den Aussichtspunkt Rossau aufmerksam macht. Von dort haben wir einen weiten Blick nach Süden. Auf der Kreisstraße halten wir uns kurz nach Westen (links) und biegen dann auf der gegenüber liegenden Seite nach rechts in den Flurbereich ein. Die wichtigen Markierungen befinden sich übrigens im Bereich der Kreisstraße auf der Waldseite. Dem Feldweg folgen wir zunächst in Richtung  Norden, dann nach Osten. Am nördlichsten Anwesen von Söllitz treffen wir auf die Kreisstraße von Söllitz nach Preppach. Diese überqueren wir geradeaus in den Flurbereinigungsweg, der nach Osten später als Forstweg zum Hauptwanderweg „Goldener Steig“ im Tal der Pfreimd weiterführt. Gehzeit Wernberg - Pfreimdtal  ca. 2,5 - 3 Stunden