Rundwanderweg_1 Rundwanderweg_2 Rundwanderweg_3

5 Damelsdorf- Saltendorf- Neunaigen- Unterköblitz Von Unterköblitz (Saltendorfer Str.) nutzen wir den mit rotem Punkt markierten Wanderweg zum Eixelberg. An der Wegekreuzung oberhalb des Saltendorfer Baches wenden wir uns auf dem Waldweg in Richtung Siedlungsgebiet „Am Bergl“, das zur Ortschaft Saltendorf gehört. Auf der Kreisstraße wandern wir bis zum Dorfplatz und dem Gasthaus Schlosser. Dort  zweigen wir schräg nach rechts in die Ostastraße ab. Geradeaus, links an der Mariensäule vorbei geht es in Richtung Nordwesten. Am Marterl gegenüber der Kreisstraße halten wir uns auf der ausgebauten Flurbereinigungsstraße nach links. Wir folgen der zunächst geteerten, später geschotterten  Straße talwärts bis zur Abzweigung des mit roter Raute gekennzeichneten „Kulmweges“. Kurz nach der Kreuzung  des markierten Wanderweges, wenn auch zu unserer linken Seite der Wald endet, biegen wir in den linksseitig abzweigenden Weg am Waldrand entlang nach Westen ein. Nach mehreren hundert Meter treffen wir auf einen breiteren Flurbereinigungsweg, dem wir bis zur Kreisstraße von Neunaigen nach Saltendorf folgen. Den Einödhof „Schmalhof“ lassen wir links liegen und marschieren auf der Kreisstraße durch die Ortschaft Neunaigen. Nach dem letzten Haus auf der rechten Seiten biegen wir noch vor der Straßenkreuzung Kreis- und Staatsstraße nach rechts ab. An der Pumpstation der gemeindlichen Abwasserbeseitigung gehen wir vorbei und halten uns auf dem Waldweg, auf dem auch die Abwasserleitung von Neunaigen nach Unterköblitz verlegt ist, bis zum Wiesental von Saltendorf in Richtung Kettnitzmühle. Am nordseitigen Waldrand treffen wir wieder auf den markierten Wanderweg zum Kulm (rote Raute). Auf diesem Weg können wir zurück nach Kettnitzmühle gehen. Ab Saltendorf können wir die Wanderung deutlich verlängern, wenn wir ab dem Dorfplatz der Kreisstraße bis zur Einmündung der Döllnitzer Straße folgen. Weiter geht es dann auf dieser Straße bis zur Einmündung in die Kreisstraße von Unterköblitz nach Friedersdorf. Ab der Einmündung halten wir uns ca. 100 m nach rechts und zweigen dann nach links in die Gemeindeverbindungsstraße von Saltendorf nach Oberndorf („Hohe Straße“)  und Maierhof ein. Von der „Hohen Straße“ öffnet sich uns ein weiter Blick nach Osten und Nordosten auf die großen Ortsteile Wernberg, Unterköblitz und Oberköblitz, Feistelberg und weiter in Richtung Weiden. Wir gehen auf dieser Straße durch die Ortschaften Oberndorf und Maierhof, immer in nordwestliche Richtung. Nach Maierhof durchwandern wir ein Bachtal und zweigen auf der nordwestlichen Talseite in den Flurbereinigungsweg in östliche Richtung (rechts)  nach Neunaigen ab. Ab Neunaigen nutzen wir den oben beschriebenen Rückweg nach Unterköblitz.   Gehzeit ca. 3 - 4 Stunden.